DR6 Projekte
 Grundlagen
     - Schnitzeljagd
     - Das Universum
     - Asteroiden
     - Sterntypen
     - Farbe
     - Galaxien
 Für Fortgeschrittene
 Aufgaben
 Für Kinder
 Spiele & Wettbewerbe
 Links
Galaxien
 Deine Klassifikationen
 Spiralgalaxien
 Elliptische Galaxien
 Linsenförmige Galaxien
 Irreguläre Galaxien
 Hubble Tuning Gabel
 Galaxiehaufen
 Galaxiekollisionen
 Andere Klassifikationen
 Schlussfolgerung
 Eure Ergebnisse

Spiralgalaxien

Der geläufigste Galaxietyp heißt "Spiralgalaxie". Spiralgalaxien sehen wie Spiralen aus, mit langen Armen, die sich zu einem hellen Kern im Zentrum hin winden. Aber sei vorsichtig - wenn du eine Spiralgalaxie von der Seite betrachtest, könntest du fälschlicherweise meinen, dass sie die Form eine Kreises hätte. Deswegen muss man andere Kriterien verwenden, um sagen zu können, dass es eine Spiralgalaxie ist.

Wenn du die Spiralform deutlich sehen kannst, wird die Galaxie eine "frontale Spiralgalaxie" genannt. Wenn du aber die Galaxie von der Seite siehst, wird sie eine "seitliche Spiralgalaxie" genannt. Du kannst seitliche Spiralgalaxien anhand ihres hellen zentralen Kernes erkennen. Frontale und seitliche Spiralgalaxien sind nicht wirklich unterschiedlich; sie sehen nur anders aus, weil man sie von verschiedenen Winkeln aus betrachtet.

Einige Spiralgalaxien haben Arme, die fest gewunden sind, während andere Galaxien sehr lose Arme haben. Der Unterschied zwischen fest und lose gewundenen Spiralgalaxien ist eine geniale Unterscheidung und kann verwendet werden, um Spiralgalaxien zu klassifizieren.

Etwa 77% der beobachteten Galaxien im Universum sind Spiralgalaxien. Unsere eigene Galaxie, die Milchstraße, ist eine typische Spiralgalaxie. Die unteren Bilder zeigen drei andere gute Beispiele.

Drei sich abhebende Spiralgalaxien:
eine frontale Galaxie mit fest gewundenen Armen (links), eine frontale Spiralgalaxie mit sehr losen Armen (Mitte) und eine seitliche Spiralgalaxie (rechts)

Einige Spiralgalaxien haben eine helle Linie, oder einen Balken, der durch sie läuft. Diese werden "balkenförmige Spiralgalaxien" genannt. Das untere Bild zeigt eine balkenförmige Spiralgalaxie. Galaxien ohne einem Balken heißen einfach "Spiralgalaxien".

NGC 3559, eine balkenförmige Spiralgalaxie
Image courtesy Steve Kent

Spiralgalaxien sind noch weiter klassifiziert, nämlich danach, wie fest ihre Spiralarme gewunden sind. Eine Galaxie mit sehr fest gewundenen Armen, so wie die obere linke Galaxie, würde man als "Typ a" bezeichnen. Eine Galaxie vom "Typ b" hat Arme, die etwas loser gewunden sind. Eine "Typ c" Galaxie (so wie die mittlere oben) hat sehr lose gewundene Arme. Welcher Typ, denkst du, würde die rechte Balkenspirale sein?

Die Arme einer Spiralgalaxie enthalten Mengen von Gas und Staub, und sie sind oft Gebiete, in denen sich ständig neue Sterne bilden. Der Kern einer Spiralgalaxie besteht hauptsächlich aus alten, roten Sternen. In dem Kern finden sehr wenige Sternbildungen statt.

Die untere Tabelle zeigt die Abkürzungen, die für die Typen von Spiralgalaxien verwendet werden.

Galaxietyp

Beschreibung

Sa

Spiralgalaxie, Typ a

Sb

Spiralgalaxie, Typ  b

Sc

Spiralgalaxie, Typ c

SBa

Balkenspirale, Typ a

SBb

Balkenspirale, Typ b

SBc

Balkenspirale, Typ c